Über Aight* Evolution

Aight* wurde 2012 in Hamburg aus den Beweggründen geboren, Skateboarding, Musik und Kunst miteinander zu vereinen und eine gemeinsame Plattform zu bieten.

Heute steht Aight* für aussagekräftige Streetwear mit viel Message, wie z.B durch unserem Ready for Nix* Motiv und ausgeklügelte Akzente, die durch den hanseatischen Einfluss der nordisch kühlen Straßen so einzigartig ist. Den Grundsätzen bleiben wir uns jedoch treu und machen gemeinsame Sache mit Künstlern, Skateboardern und Musikern in vielen unterschiedlichen Bereichen.

Quality Gear from Hamburg Germany schreiben wir uns stolz auf die Fahne und bringen neben unseren zwei Jahres Kollektion Frühling-Sommer und Herbst-Winter auch eine Hamburg HHometown* Linie raus, die uns nicht vergessen lässt, wo wir mit Aight* herkommen. Über die Stadt hinaus, setzten wir unsere Zeichen zu dem großzügig und sprühen so unsere Vibes nach draußen in die Welt. Das wissen bereits deutschlandweit ausgewählte Stores und Städte zu schätzen.

Im Sommer 2015 holten wir uns mit Wu-Wear, dem offiziellen Clothing Labels des Wu-Tang Clans, als erstes Deutsche Brand aus Deutschland, eine Kollaboration mit dem Label des Clans ab und untermauerten nochmals in welchen Genre wir uns am liebsten sehen. Hier der Clip zu der Kollaboration

 

Unterstützung erhalten wir massiv aus der Skateboardszene sowie unter anderem von Stars aus der Hip Hop Szene wie Marteria, Redman, Umse, D-Flame, Drunken Masters, Funkverteidiger, Dilated Peoples, Tony Touch, Visa Vie, Niko Backspin, Eljot Quent, Achtvier, Toni Cottura, AzudemSK, Galv of the 3 Moonz und vielen mehr!

2012-hq

CEO Christoph Schröder in 2012. Die ersten Kollektionen und Ideen sind bis Januar 2013 im heimischen Wohnzimmer in Hamburg/Barmbek, der Barmbronx, entstanden.

CS127870

2013 ging es aus dem Wohnzimmer mit einem Computer, Schreibtisch und ein paar Kartons Stuff zur Untermiete in eine Bude am Oberhafen. Dort teilten wir uns den Raum mit einer Schneiderin und drehte fortan ordentlich durch.

aight-hq-floor

Der halbe Raum wurde schnell zu klein, nach knapp einem Jahr konnten wir auf dem selben Flur einen eigenen Raum für uns beanspruchen. 15 Quadratmeter voller Platz… Hell Yeah! Ab jetzt konnte uns nichts mehr stoppen!

12017513_10207076062247286_8088018322092551953_o

Nichts konnte uns stoppen…bis auf ungeahnter Wachstum! Ende 2015 ging es nicht weiter am Oberhafen. Der Platz war zu wenig und der Stuff war zu viel. BACK TO THE ROOTS in die BARMBRONX*

aight-hq-16

Mit dem HQ* zurück in dem Stadtteil der uns und Aight* seit Tag eins geprägt hat sind wir nun vollends angekommen. Hier bekommt uns keiner mehr weg, wir können gesund weiter wachsen und über Hamburg von unserem Rooftop Spot blicken.